Schalparade

Astronomisch hat der Frühlings ja bereits am letzten Wochenende begonnen, aber hier merkt man leider noch relativ wenig davon.
Mir ist kalt!

Und weil mir so kalt ist, ist mir aufgefallen, dass ich euch noch gar nicht meine lustige Vor-Weihnachtsbeschäftigung gezeigt hab.

151227_Schal_01

In diesem Winter hab ich nämlich bis zur Blasenbildung gestrickt. Ich wusste gar nicht, dass sowas überhaupt möglich ist. 😉

Aber mal von vorne.

Ich bin eigentlich kein Typ für selbstgemachte Geschenke. Ich bin eine selfish seamstress durch und durch. Ist es nicht für mich, hab ich schon von Haus aus etwas weniger Lust.
Und gerade bei Geschenken ist es so eine Sache. Man kann nicht jedem etwas selber machen. Dafür reicht einfach die Zeit nicht. Außerdem bin ich oft nicht so ganz davon überzeugt, dass sich wirklich jeder über was selbstgemachtes freut.

151227_Schal_02

Als wir dann unter Nähfreunden beschlossen hatten, zu Wichteln, wollte ich aber unbedingt für meine liebe Wichteline etwas stricken.

Auf dawanda hab ich dann eine easy peasy Strichanleitung gefunden.

Die größte Strickerin bin ich eben nun mal nicht und wollte auf keinen Fall etwas riskieren.

151227_Schal_03
Eigentlich braucht man die Anleitung noch nicht mal, die Idee ist nämlich genauso simpel, wie genial. Man beginnt nimmt einfach an einer Seite immer eine Masche zu, bis man am Ende ein riesiges Dreieck hat.
151227_Schal_04

Ich hab also wild drauf los geshoppt und jeweils 50gr von jeder Farbe, die mir gefallen hat, eingekauft. Natürlich hab ich einen Anfängerfehler gemacht und die Laufmeter des Garns nicht beachtet.
151227_Schal_05Als ich fertig war, hat mir das Tuch so gut gefallen, dass ich unbedingt für mich selbst auch eins wollte. Und mein Mann war auch keine große Hilfe, denn er fand, dass auch seiner und meiner Mutter so ein Tuch zu Weihnachten gut gefallen würde. 151227_Schal_06

Leider kaufe ich Wolle genauso wie Stoff. Für viiiiiele Projekte, die im Kopf schon alle fertig sind! Und Schals kann man ja auch nie genug haben – man braucht ja in jeder Farbe einen! 😉 151227_Schal_07Wie auch immer, ich habe also über die Wintertage insgesamt 5 dieser Dreieckstücher gestrickt. Fotografieren konnte ich leider nur 3, die anderen beiden waren einfach zu schnell weg. 😉

Nach meinen 5 Wochen dauerstricken hatte ich eine kleine Sehnenscheidenentzündung und Blasen an den Fingerkuppen. Ab dem dritten Schal habe ich ein Glitzerfädchen mitlaufen lassen – ich denke, der hat ziemlich gerieben.151227_Schal_08Angekommen sind die selbstgemachten Geschenke allerdings gut – nur ob ich so schnell noch mal zu den Nadeln greife, weiß ich nicht.

Jetzt hab ich erst mal Lust, mich wieder mit leichteren Sommersachen zu beschäftigen! 😉

Habt einen schönen Tag!
Kathrin

trenner1

SHORT FACTS
Wolle:
 Fine Mohair (Stoff und Stil), Brushed Alpaca Silk (Drops)

Verbrauch: je 200 g
Nadelstärke: 5 mm
Verlinkt bei: Creadienstag, Stricklust, Handmade on Tuesday und Gehäkeltes & Gestricktes

2 thoughts on “Schalparade

  1. 1

    Dein Dreieckstuch ist total schön. Die Farbengefallen mir total gut!!
    Liebe Grüße

  2. 2
    Eva Merkel sagt:

    Liebe Kathrin …
    ich bin immer noch ganz hin und weg das ich einen dieser Schals mein eigen nennen darf.
    ich liebe ihn…und er ist so wahnsinnig schön, warm und kuschelig.
    Nochmals vielen vielen lieben Dank für das mega Schmuckstück ♡♡♡

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *