Shut up, Acedia!

Tadaaaaaaa – ich hab ne Acedia genäht!

Aber eigentlich will ich über etwas ganz anderes schreiben und ich sitze echt schon ne ganze Weile über diesem Post.
Ihr habt es vielleicht schon gemerkt, so ein bisschen abwesend war ich schon in letzter Zeit. Das liegt gar nicht daran, dass ich weniger nähe oder keine Lust auf fotografieren oder bloggen hab.
Nein, das liegt an was anderem.
Ich hab nun einen eigenen Shop. Haha, geil, oder?

160218_Acedia_02Und nun kommen wir doch wieder zurück zur Acedia, beziehungsweise viel mehr dazu, was da drauf ist. Ab sofort könnt ihr nämlich bei mir – oder besser gesagt bei shhhout! – Statement-Plotterdateien kaufen.

Wie es dazu kam ist ein so ein klassisches Näh-und-DIY-Märchen.
Ihr wisst ja: Nähen macht süchtig.
Und für mich war der Kauf der Nähmaschine tatsächlich die Einstiegsdroge in die harte harte Sucht des Selbermachens. Ist einfach schöner als kaufen.
Und je mehr man Selbermachen kann, umso weniger möchte man kaufen.

Zu Weihnachten habe ich dann einen Schneidplotter geschenkt bekommen. Okay, ich hab ihn mir eigentlich selbst geschenkt und es war auch nicht wirklich Weihnachten, sondern eher Anfang Dezember, aber wollen wir mal nicht kleinlich sein. 😀

Der Grund für die Anschaffung ist ganz simpel: Ich wollte meine selbstgenähten Sachen noch mal eine Spur mehr aufmöbeln.

Als Kommunikationsdesignerin ist es mein Job, Ideen zu haben und diese visuell umzusetzten – also klar, dass ich mir meine Dateien auch selber entwerfe.
Der Vorschlag, diese Dateien dann auch euch anzubieten, kam dann von meinem Mann. Und nach kurzem Überlegen dachte ich, warum eigentlich nicht?

So, jetzt ist es raus und ich bin schon ein bisschen stolz. 🙂160218_Acedia_01

Und nun wieder zurück zum eigentlichen Thema hier: Nähen. 😉

Stellt euch mal vor, es ist Winter und du hast keine Pullis im Schrank.

Jahaaaa, das ist tatsächlich so (oder zumindest fast so 😉 ) bei mir gewesen, denn seit ich hauptsächlich Kleider trage, hab ich mich um die lieben Zweiteiler kaum noch gekümmert. Zum Glück ist aber so ein Pullover schnell genäht.
Ich hab nach einem gemütlichen Oversized Schnitt gesucht und bin schnell bei Acedia von erbsünde hängen geblieben. Ich mag den U-Boot ausschnitt nämlich echt gerne.
Genäht habe ich dann die Version mit geradem Saum, aber im Schnitt ist auch noch eine abgerundete Version beschrieben.
Finde ich auch ganz cool und mache ich sicher auch noch. Bei diesem Pulli wollte ich aber gerne ein bisschen Krempeln, denn der Stoff hat mich so dazu eingeladen.

Es ist ein recht schlichter, superschöner French Terry, den ich in Polen bestellt hab.
Das ist übrigens ein Tipp, der schon seit einiger Zeit durch Facebook tingelt.
Die Stoffe sind preiswert, ja, das stimmt schon. Dafür ist das Porto entsprechend hoch und wenn man das so zusammenrechnet sind die Preise immer noch gut, aber darum geht es mir gar nicht.

Ich mag einfach French Terry sehr gerne und die Auswahl ist wirklich wahnsinnig gut. Hier in der Toskana Deutschlands ist der Winter nicht so hart, dass ich 1000 dicke Feecepullis oder richtig warme Sweater brauche. Noch dazu wohne ich in einem sehr gut gedämmten Neubau und laufe im Winter meistens im T-Shirt oder im dünnen Longsleeve durch die (kaum beheizte) Wohnung.160218_Acedia_03

Bisher dachte ich eigentlich, dass es French Terry in so großer Auswahl hauptsächlich in wärmeren Ländern gibt, aber in Polen ist es ja jetzt auch nicht unbedingt wärmer. Hm, sei’s drum.
Ein anderer Punkt ist auch noch, dass ich es toll finde, einen „internationalen“ Kleiderschrank zu haben. Schnitte aus aller Welt kombiniert mit Stoffen aus ganz Europa (Portokosten und so 😉 ).

Wie ist das denn bei euch?
Bestellt ihr auch im Ausland?

trenner1

SHORTS FACTS
Stoff: French Terry (dresowka)
Schnitt: Acedia (Erbsünde)
Plott: shhhout!

Verlinkt: RUMS

7 thoughts on “Shut up, Acedia!

  1. 1
    Tanja sagt:

    Der Pulli und die Datei sind klasse! Ich wünsch dir alles Gute mit deinem Shop.

    Liebe Grüße
    Tanja

  2. 2
    Sandra sagt:

    Herzlichen Glückwunsch zum Shop und viel Erfolg!

    Dein Shirt ist sehr sehr schön! Ich habe auch dort Stoff bestellt. Allerdings scheint meine Zahlung bei denen „verloren“ gegangen zu sein und sie suchen jetzt erstmal… Wie heisst denn der French Terry dort? Ich habe gerade mal geschaut aber kann ihn nicht finden… Ich suche immer so was für meinen Mann… LG Sandra

    • 2.1
      Sandra sagt:

      Ach jetzt habe ich gesehen, dass French Terry das ist was ich als „Sommersweat“ bezeichne… 😀 Ich dachte, dass french terry so etwas wie ein ganz dünner Jersey ohne Elastan ist wie es meistens für Männerschirts verwendet wird…

      • superkatinka sagt:

        Ja genau, hier nennt man den Sommersweat, aber ich finde diese Bezeichnung so dämlich, dass ich lieber bei French Terry bleibe.
        Im Sommer könnte ich dieses Material nie im Leben tragen. Da würde ich eingehen! 😉

  3. 3
    Sandra sagt:

    Cooler Shop!
    Könntest Du nicht auch bereits geplottete Sprüche anbieten? Büüüütte:))
    Liebe Grüße,
    Sandra

    • 3.1
      superkatinka sagt:

      Danke Sandra! 🙂
      Bügelbilder kann ich zum jetzigen Zeitpunkt nicht anbieten. Das ist leider wirtschaftlich nicht durchführbar.
      Aber ich schließe auch nicht aus, das ich irgendwann den passenden Partner dafür finde.
      Alternativ kann sich aber jeder über den Designer (http://shhhout.de/designer) sich selbst ein Produkt zusammenstellen. Folienfarbe und Produktart ist dabei frei wählbar. Das individualisierte Stück kommt dann fix und fertig per Post.

      LG Kathrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *