Clarice mit Kapuze

Dieses Jahr ist bei mir wirklich Jacken und Mantel Jahr!

Ehrlicherweise muss ich sagen, dass dieser Mantel auch noch nicht ganz fertig ist, aber ich hab ihn trotzdem schon täglich an.

Nach meiner ersten Version von Clarice habe ich mich wirklich Hals über Kopf in den Schnitt verliebt.
ich mag die geraden Linien, die schön ausgeformten Schultern und die leichte Taillierung im Rücken.

151108_Clarice_01

Einfach ein superschlichter und eleganter Schnitt.

Doof ist nur, dass meine erste Version so auffällig ist, dass ich sie fast nicht trage, beziehungsweise tragen kann.

Für meinen täglichen Weg vom Parkplatz ins Büro habe ich aber noch was Schlichtes und Elegantes gebraucht. Etwas zum Überwerfen, das aber auch nicht so wahnsinnig dick sein muss, dafür aber lang genug. Das finde ich bei Kleidern einfach immer schöner.151108_Clarice_03

Bei der Wahl nach dem richtigen Stoff bin ich an Walk hängengeblieben. Ein bisschen hat es mich vor dem Material gegraut, muss ich sagen. Auf den Stoffmärkten hab ich da immer ganz gruselige Nähbeispiele gesehen, die mir definitiv zu sehr nach „Walldorfkindergärtnerin“ erinnert haben. Nicht, dass das etwas Schlechtes wäre – es ist nur einfach nicht mein Stil.151108_Clarice_05

Mittlerweile weiß ich dann aber auch, dass es Walk und Walk gibt. 😉
Ich habe mir dank meiner Nähfreunde-Vereinbarung den Wollwalk vom Stoffkontor eingepackt. Der ist nicht ganz so dick und schön dehnbar. Und dabei echt ziemlich warm! Echt ey – Walk ist megagut zu verarbeiten und zu besticken. Und man muss nichts säumen. Und dann ist es noch warm. Was für Argumente! 😀151108_Clarice_04

Um dann doch nicht ganz so schlicht zu sein, durfte meine  Stickmaschine wieder ran. Die Datei gab es als Freebie bei Urban Threads, aber ich glaube, die ist mittlerweile schon wieder ausgetauscht worden. Außerdem hab ich ihn auch noch mit Kunstlederschrägband eingefasst.151108_Clarice_06

Ich hab ja oben gesagt, dass ich noch nicht ganz fertig mit dem Mantel bin.

Innen ist er ja ungefüttert, was auch von Anfang an so gepant war. Ich mag ihn aber wirklich so gerne, dass ich ihn in der wirklich kalten Jahreszeit nicht missen möchte.

151108_Clarice_02
Nun hab ich noch wahnsinnig schönen dicken Strick in beige auf meinem Regal… Ich glaube, ich nähe mir noch einen passenden Long Cardigan mit Kapuze, den ich als Futter reinziehe und evtl mit Druckknöpfen befestige. So kann ich bei Teile sowohl einzeln, als auch getrennt tragen. Der Schnitt, der parallel zum Mantel entstand (hatte ich hier schon mal gezeigt) müsste ideal dafür sein.

Was meint ihr? Klingt gut, oder?

Habt einen schönen Tag!

trenner1

SHORTS FACTS
Stoff: Wollwalk (stoffkontor.eu)
Schnitt: Clarice (Schnittgeflüster)
Verlinkt: RUMS

Das eBook habe ich kostenfrei von Schnittgeflüster zur Verfügung gestellt bekommen.
Als Nähfreund von Stoffkontor habe ich die verwendeten Stoffe im Austausch für die Nutzungsrechte an meinem Bildmaterial und ohne weitere Kosten zur Verfügung gestellt bekommen.
Dieser Post ist nicht Bestandteil dieses Probevernähens und spiegelt ausschließlich meine eigenen Erfahrungen mit Stoff und Schnittmuster wieder.

17 thoughts on “Clarice mit Kapuze

  1. 1
    Daniela Gipp sagt:

    Toll, dann muss ich mich da auch mal trauen, Schnitt habe ich schon. Dank

  2. 2

    Wenn es dir in gefüttert reicht für den Winter würde ich nicht füttern sehr Chick geworden

  3. 3
    Ruthi Line sagt:

    Sieht super aus.. Mein Stoff liegt auch hier, aber ich komm nicht dazu…

  4. 4

    Sehr schick .., ist die Kapuze mit im Schnitt?

  5. 5

    Sehr schön! Hast du am Schnitt etwas verändert wg des RV?

    • 5.1
      Wedelblog sagt:

      Ich hab bei den beiden Vorderteilen je ca. 2 cm zugegeben. Der Reißverschluss braucht ja sowieso etwas Nahzugabe und jetzt kann ich ihn wirklich ganz locker schließen.
      Ich würde trotzdem empfehlen, das Teil vorab schnell aus Nessel zusammenzuheften und dann anzupassen.

      Bei mir war das ja schon der zweite Mantel nach dem Schnitt, deswegen konnte ich mir das sparen.

  6. 6
    Steffi sagt:

    Die Jack sieht super aus, steht dir richtig gut <3 <3
    Liebe Grüße, Steffi

  7. 7

    Toll wenn ich nur keine wollallergie hätte . Warum hast du den Schnitt vergrößern müssen? bis zu welcher Größe gehts der denn?

    • 7.1
      Wedelblog sagt:

      Oh nein, das ist ja fies!
      Das Vergrößern beszieht sich nur auf’s Vorderteil. Clarice wird eigentlich nicht geschlossen und daher fehlt auch das nötige Material, um einen RV einzunähen.
      Ich hab also nur die Vorderteile etwas breiter vorne gemacht. Clarice geht bis Größe 54/56.

  8. 8
    Daniela Acar sagt:

    Wuhaaaaaaaaaaaaaaaa, die Clarice ist dir sehr gelungen. Schniekes Teilchen <3

  9. 9
    Molly Mops sagt:

    schaut super aus. nur die abnäher sitzen komisch, die gehören glaub woanders hin? 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *