Ein Kleid namens Wanda

Heute zeig ich euch mal mein ein richtiges Zackzack Projekt und plaudere ein bisschen aus dem Probenähkästchen…aber psst!

Dani von Schnittgeflüster hatte vor einiger Zeit mal einen Servercrash, bei dem viele viele tolle Schnitte verloren gegangen sind und nun setzt sie die Überbleibsel langsam aber sicher wieder zusammen.

La Wanda ist einer von diesen Schnitten.

Als sie das Teil dann als kurzen Post bei Facebook gezeigt hat, ging auf ein mal so richtig die Post ab! Um die 800 Likes in wenigen Stunden.

 Bildschirmfoto 2015-11-11 um 20.45.00

Da so viele nach Wanda für Frauen gefragt haben, werde ich bis nächste Woche die Dateien wieder herstellen und die…

Posted by Schnittgeflüster on Freitag, 6. November 2015

 

Ich muss sagen, mir hat’s auch super gut gefallen. Bin ja so ein Kleidermädchen – wisst ihr ja!

151111_Wanda_04

Und als Dani dann spontan gefragt hat, ob jemand schnell noch eine La Wanda zusammenzimmern möchte, hab ich sofort laut geschrieen.

Haha, wir haben dann mit ein paar Mädels über den Facebook-Messenger „zusammen genäht“ – kann man sich echt nicht vorstellt wie nervig erfrischend es ist, wenn im Minutenabstand das Handy PLING macht und jemand einen dummen Spruch, ein schönes Bild oder einen interssanten Kommentar schickt. 😉

Zuerst hab ich gedacht, dass der Schnitt ein bisschen wie Moneta ist. Eng bis zu Taille und dann ordentlich weit.

151111_Wanda_05

Stimmt aber nicht! La Wanda ist eher ein oversized Babydoll Schnitt – das hab ich auf den ersten Blick aber gar nicht erkannt.
Man, ich muss ehrlich sagen, ich war am Anfang ziemlich enttäuscht.

Das Kleid an sich ist zwar süß, aber ich hatte mir es dann doch etwas figurbetonter vorgestellt.

151111_Wanda_06

Von der Seite ist es mir für meinen Geschmack leider noch viel zu weit und hängt wirklich sehr oversized am Busen runter.

Alternativ zum Kleid kann man auch ein Babydoll-Oberteil draus nähen – ich glaube, das ist kombiniert mit engen Hosen fast besser für meine Figur, als die Kleidvariante.

Ein bisschen optimieren muss ich also noch und hab zum ausprobieren mir mal dieses Gürtelchen umgeschwungen. Das hilft schon sehr.

151111_Wanda_07Ich hab noch einiges von dem tollen French Terry übrig und überlege, daraus einen etwas breiteren Bindegürtel zu nähen. Oder aber ich nehme doch noch ein bisschen was an Weite raus.

Was meint ihr?

trenner1

SHORTS FACTS
Stoff: French Terry (The Sweet Mercerie)
Schnitt: La Wanda (Schnittgeflüster)
Verlinkt: RUMS, Out now!

Das eBook habe ich zu Testzwecken kostenfrei von Schnittgeflüster zur Verfügung gestellt bekommen.
Schnittgeflüster hatte keinerlei Einfluss auf diesen Post, er spiegelt nur meine persönliche Meinung zum Schnitt wieder.

18 thoughts on “Ein Kleid namens Wanda

  1. 1
    Tüt sagt:

    Hui, da bin ich doch glatt die erste – kein Wunder um die Uhrzeit.

    Dein Kleid finde ich eigentlich total schön. ich glaube, der Schnitt ist etwas ungewohnt, denn Kleider die unter der Brust ihren „Mittelpunkt“ haben sind dann dort ja oft eng. Ich mag aber den lockeren Look dieser Version auch ganz gerne. Der Stoff ist megaschön, passt total gut dazu und sieht gemütlich aus. Ich bin gespannt, wie du dich entscheidest.

  2. 2
    Ebbi sagt:

    Ich werde es auch nähen und bin schier ausgerastet als Danines gezeigt hat.

    Ich habe ein bisschen arg Hüftgold nach der zweiten Schwangerschaft und bin immer auf der Suche nach kaschierenden Dinge die trotzdem nicht sackig sind.

    Dieser Schnitt ist es meiner Meinung nach und als ich Dani fragte, wie er bei Frauen mit Kurven aussieht sagte sie: „Herzilein natürlich genial!“
    Du bist der Beweis dafür und eine weitere Bestätigung das dieser Schnitt genäht werden muss.
    Du siehst guz darin aus und der Gürtek war die richtige Wahl!

    Danke fürs Nähen und Zeigen.

    Liebe Grüße Ebbi

  3. 3

    Ich finds super! Aber ich mag so Babydoll und Empire Schnitte auch echt gern.

  4. 4
    Juli Schmuli sagt:

    Du siehst großartig darin aus, lass es so! 🙂

  5. 5
    Tanja Surke sagt:

    Ich finde es ohne besser <3 du siehst zauberhaft aus 😀

  6. 6
    Nicole sagt:

    Liebe Kathrin,
    das Kleid ist schön, würde in der Weite nichts wegnehmen, sondern eine Gürtelvariante schön finden.
    Ist dann zwar immer noch nicht Super figurbetont, aber es kommt bestimmt auch mal wieder was, das deine Kurven so richtig in Szene setzt. 😉
    Liebe Grüße
    Nicole

  7. 7
    Ulrike Streu sagt:

    Ohne Gürtel find ichs klasse

  8. 8

    Gürtel! Dann bleiben die mehr Tragevarianten offen!

    Und: ick find dich zum Knutschen, Süße!!!

  9. 9

    Das Kleid ist super, genau so wie es ist. Vor allme mit Gürtel gefällt es mir gut. Sich die Beiträge bei RUMS anzusehen lohnt sich wirklich jedes Mal! Sonst hätte ich deinen schönen Blog sicher nicht so schnell entdeckt. Hier werde ich mich in Zukunft sicher öfter einmal nach tollen Ideen umsehen.
    Gruß Frau Käferin

  10. 10
  11. 11

    Ohne Gürtel – zuckersüß!

  12. 12
  13. 13

    Ohne Gürtel. Du hast eine wahnsinss Ausstrahlung 🙂

  14. 14

    Sehr hübsch 🙂 Ich finde auch, dass die Teilung vom Kleid total ausreicht – ohne Gürtel! 🙂

  15. 15
    Ilse Kuhl sagt:

    Sehr schön, aber ohne Gürtel!

  16. 16

    Ah ja den nehme ich auch. . Wo ist der Stoff denn her

  17. 17
    Marion sagt:

    Das Kleid ist echt schön, muss ich auch nähen. Steht dir super…Schnitt und Stoff, einfach toll.

    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *