Skalierte Lady Scarlett

Okay, ich geb’s ja zu. Manchmal bin ich echt nicht die hellste Kerze auf der Torte.
So richtig dumme Fehler passieren mir aber irgendwie nur dann, wenn ich mir wirklich wirklich Mühe gebe und alles hundertprozentig perfekt machen will.

150921_LadyScarlett_01_04

So war das auch bei dieser Bluse. Meike von Schnittherzchen hat Tester gesucht für dieses doch eher anspruchsvolle Projekt. Viele Details gibt es hier zu nähen und ich mag Details echt gerne. In letzter Zeit hab ich gefühlt nie mehr als 5 Jerseyfetzen zusammengetackert und hatte richtig Lust auf was Aufwändigeres.150921_LadyScarlett_01_02

Ich hab mich wahnsinnig aufs Nähen gefreut und mir einen ganzen Tag dafür geblockt. Es war Samstag, mein Mann musste arbeiten und ich bin um Acht aufgestanden, nur um zu nähen. Hach, total schön! 🙂

Und wie motiviert ich war! Ich hab gebügelt und gesteckt und genäht und war super stolz auf meine ordentliche Arbeit.

Achso, der Fehler…. Ja. Peinlich. Die Bluse passt mir nicht richtig, sie ist ein bisschen eng. 😉

Ich hab mich nämlich verdruckt! Das ist so ein Fehler, den macht man wahrscheinlich nur ein Mal im Leben. Ich hab einfach nicht das Kontrollkästchen ausgemessen und meine Druckereinstellungen waren falsch. Ich hab also einen skalierten Schnitt gedruckt und anschließend genäht und welch Wunder – die Bluse ist zu eng!150921_LadyScarlett_01_05

Ich war wirklich total traurig, ich hab nämlich ganz vorbildlich alles mit französischen Nähten versäubert und es ist sicher eine meiner bisher schönsten Blusen geworden. Aber naja, es hilft ja alles nichts, wenn sie nicht richtig passt…150921_LadyScarlett_01_01

 

Und wie passend, dass die Bluse denselben Namen trägt, wie die berühmte Romanfigur Scarlett O‘Hara, für die Aufgeben nie in Frage gekommen wäre:

„After all, tomorrow is another day.“

Und genau nach ihrem Motto habe ich einfach mal ne Nacht drüber geschlafen und die Bluse noch mal genäht. Wieder mit viel Mühe und Leidenschaft und französischen Nähten. 😉150921_LadyScarlett_01_03
Das Ergebnis ist – haha – ein bisschen zu groß geworden, aber ich zeige es euch trotzdem mal in den nächsten Tagen!

Bis bald!

 

Bis bald!

trenner1

SHORTS FACTS
Stoff: Baumwolle (stoffkontor.eu)
Schnitt: Lady Scarlett (Schnittherzchen)
Verlinkt: Out now!

Das eBook habe ich zu Testzwecken kostenfrei von Schnittherzchen zur Verfügung gestellt bekommen.
Als Nähfreund von Stoffkontor habe ich die verwendeten Stoffe im Austausch für die Nutzungsrechte an meinem Bildmaterial und ohne weitere Kosten zur Verfügung gestellt bekommen.
Dieser Post ist nicht Bestandteil dieses Probevernähens und spiegelt ausschließlich meine eigenen Erfahrungen mit Stoff und Schnittmuster wieder.

 

4 thoughts on “Skalierte Lady Scarlett

  1. 1
    Fröbelina sagt:

    Das ist ärgerlich. Aber passiert halt. Ich hoffe du findest jemanden der dir die Bluse abnimmt und viel Spaß damit hat, ich find sie nämlich echt schön! Bin gespannt auf die nächste!
    Liebe Grüße
    Katharina

  2. 2
    Schlawuuzi sagt:

    Schön schaut die aus. Von den Fotos her hätte ich jetzt gar nicht gesagt, dass sie zu eng ist. Dann bin ich mal auf die zu gross Version gespannt.

  3. 3
    sandra sagt:

    Wenn ich die Ergebnisse so sehe, hätte ich doch gerne mitgenäht *grummel*
    Deine Scarlett ist toll! Ärgerlich, der Fehler, aber: ist ir auch schon passiert….dieses eine Mal:)
    Liebe Grüße
    Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *