Zwei orangefarbene Lilien

Letztes Jahr waren Kathrin und ich mal auf einer Kreativ-Messe shoppen. Damals hatte ich überhaupt nicht vor zu nähen. Wirklich nicht! Warum ich trotzdem diesen Stoff mitgenommen hatte? Ich bin eine Frau! »Das glitzert, es hat keinen Sinn, ich will es haben!« In diesem Fall glitzerte es nicht, aber es war mit wunderschönen orangefarbigen Blüten bestickt und es schrie förmlich: »nimm mich mit!« Was ich dann auch tat.

Ein paar Monate später war Kathrin samt ihrer Nähmaschine bei mir zu Hause um mich süchtig zu machen. (Was ihr auch gelungen ist). Damals wurde es klar — es ist ein wunderbarer Reststoff, es würde nicht für ein Kleid reichen. Oh nein! Das war aber in meinen Vorstellungen sicherlich nichts anderes, als ein Kleid! Dann kam mir die Idee, dass ich es auch kombinieren könnte – oben häkeln und unten nähen.

Kombi-Kleid_07

Gesagt – getan? Nein! Gesagt – getan/geribbelt, getan/geribbelt, getan/endlich kapiert, dass ich mit dem falschen Garn häkle, weggeschmissen/neuen Garn besorgt …GETAN! Aber ich erzähle es lieber von Anfang an. 🙂

Nach dem es also klar wurde, dass es ein kombiniertes Kleid wird, bestellte ich das Baumwollgarn. Mein Denkfehler war, dass ich an einen ganz dünnen dachte (ist ja ein Sommerkleid). Das funktionierte gar nicht — die Struktur stimmte nicht, es gab richtige »Löcher« im fertigen Stück und es war überhaupt nicht schön. Dann, nach dem dritten Ribbeln, kam endlich die Erleuchtung — falsches Garn!

Kombi-Kleid_09Mille Fili von Wolle Rödel (100% Baumwolle mercerisiert und gasiert, 130 m/50 g) – das richtige Garn 🙂 – ist richtig angenehm zu häkeln. Dadurch, dass es ziemlich dick ist, kommt man sehr schnell voran und es entsteht ein sehr schönes gleichmäßiges Muster. Alles ist in festen Maschen mit NS 2,5 gehäkelt.

Kombi-Kleid_01Die BH-Cups entstanden nach dieser Häkelschrift:

Kombikleid_BH

Die Reihen sind nach Bedarf erweiterbar. In meinem Fall waren es 11 Reihen. Die letzen Reihe häkelt man bis zur oberen Spitze und ab da weiter mit Luftmaschen (die Länge je nach Bedarf). Dann wieder mit den festen Maschen zurück (an den Luftmaschen entlang bis zur Spitze) und beendet die letze Reihe. D.h. alles ist an einem Stück gehäkelt (Cup und Band). Bei der Kindergröße (Gr. 92) sind es dann nur 7 Reihen bei jedem Cup, also sehr schnell zu machen.
Kombi-Kleid_04

Das fertige Oberteil habe ich dann doch mit dem dünnem Garn (Aida von Anchor, 100% Baumwolle mercerisiert, 265 m/50 g) in NS 0,75 nach dieser Häkelschrift umhäkelt:
Kombikleid_Kante
Kombi-Kleid_05

Bis dahin war alles Heimspiel, nun begann die eigentliche Arbeit für mich: ich musste nähen!!! Mein Rock entstand nach dem Schnittmuster 6244 (Kleid A) von NewLook. Kombi-Kleid_06Der schöne Blümchen-Stoff ist ziemlich durchsichtig. So habe ich den gleichen Rock (nur etwas kürzer) in weißer Baumwolle noch mal genäht und hatte somit einen Unterrock.
Kombi-Kleid_03

Beim Kinderkleid wusste ich dann was ich zu tun habe und hatte Spaß bei der Ausführung. Alles in einem kann ich sagen – ich habe keine Ahnung wie man richtig näht und ob viele Fehler gemacht habe. Aber das ist mir in diesem Stadium gar nicht wichtig – ich hatte Spaß beim Ausarbeiten der Idee und die Kleider sind tragbar UND bequem! Was will man mehr? 🙂
Kombi-Kleid_08

Habt einen schönen Tag und genießt die Zeit mit Euren Lieben!
Helena

 

Verlinkt bei RUMS , Häkel ♥ Liebe, Gehäkeltes & Gestricktes powered by HäkelLine und Kiddikram

trenner1

SHORT FACTS
Garn: Mille Fili von Wolle Rödel, 100% Baumwolle mercerisiert und gasiert, 130 m/50 g und Aida von Anchor, 100% Baumwolle mercerisiert, 265 m/50 g
Farben: Mille Fili in 5987 und Aida in 00330
Verbrauch: Mille Fili — 66 g für das Kinderkleid, 92 g für das Erwachsenenkleid
Nadelstärke: 2,5 mm & 0,75 mm
Schnittmuster : Kleid A 6244 von NewLook

About

Hallo! Ich bin Helena und bin 39 Jahre alt. Häkeln und Stricken ist mein neuentdecktes Hobby. Ich zeige Euch hier ein paar meiner Werke und freue mich auf Eure Kommentare. Viel Spaß beim Lesen!

8 thoughts on “Zwei orangefarbene Lilien

  1. 1
    Lysann sagt:

    Hallo !
    Die Kleider mit dem gehäkelten Oberteil sind richtig toll geworden und stehen euch super.
    Ich hatte auch die Idee oben häkeln und unten Rockteil annähen, aber diesen Sommer habe ich das nicht geschafft. Naja der nächste Somner kommt bestimmt:-)
    Ich werde mein Oberteil aber eher in Topform häkeln.
    Liebe Grüße Lysann

    • 1.1
      Helena sagt:

      Danke, Lysann. 🙂
      Wenn ich noch weiter getrödelt hätte, wären unsere Kleider auch erst im Herbst ferig. So konnten wir sie zwar auch nur ein Mal ausführen, aber ich hoffe, nicht zum letzen Mal!
      Ich bin gespannt auf Dein Kombikleid!
      Lieben Gruß Helena

  2. 2
    superkatinka sagt:

    Toll seht ihr aus!

    Ich finde die Idee so schön, beide Techniken zu verbinden, so werden die Kleider zu etwas ganz besonderem und tragen deine Handschrift – oder soll ich besser Häkelschrift sagen? 😀

    Jetzt darf die Kleinen nur nicht so schnell wachsen, damit ihr im nächsten Sommer noch schön im Partnerlook laufen könnt.

    Liebe Grüße!

    • 2.1
      Helena sagt:

      🙂 da ich mir ja schon so was gedacht habe, dass der Herbst bald kommt (hmmm, wie komme ich nur drauf?), habe ich Fionas Rock etwas weiter gemacht und Gummiband reingenäht. Und das gehäkelte Teil ist auch zum schnüren gedacht. Sie wird also noch nächstes Jahr das Kleid tragen können 🙂

  3. 3
    Eiskristall sagt:

    Wow. Die beiden Kleider sind wunderschön geworden.
    Was will man mehr fragst du am Ende. Ich denke mal gutes Wetter um sie ausgiebig tragen zu können. Davon wünsche ich euch ganz viel. 🙂

    • 3.1
      Helena sagt:

      Danke, Barbara! Momentan sieht es nicht so aus, dass wir die Kleider noch tragen könnten, aber hoffentlich bald im nächsten Jahr!

      • Eiskristall sagt:

        Dann drücke ich mal ganz feste die Daumen, dass der jungen Dame das Kleid dann auch noch passt. 🙂 Größe 92 hat meine auch grad und wenn ich überlege, was die diesen Sommer gewachsen ist … *festedaumendrück*

        • Helena sagt:

          Danke, oh ja, das kann auch schief gehen! Aber dann haben wir den Plan B: meine Nichte (1Jahr jünger als meiner Tochter) bekommt das Kleid 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *