Frühlingsanfang mit Elaine und Julia

Was nach einer netten Damenrunde auf der Terrasse mit Sekt und Torte klingt, ist in Wirklichkeit mein neues Outfit – das man aber genau zu diesem Anlass bestens tragen könnte! 🙂

150419_Julia_Elaine_09

Ich war ja ziemlich enttäuscht vom „Kuschel mich, du wildes Stiefmütterchen“-Schnitt, bis Katharina mich auf eine tolle Alternative hingewiesen hat: den Julia Cardigan. Den hab ich mir dann direkt mal bei ihr angeschaut und er sieht wirklich sehr sehr ähnlich aus!
Er besteht nur aus viel mehr Teilen 😉 Die Blende außen rum ist nämlich kein welliges Bündchen, sondern besteht aus auf Form geschnittenen Teilen.

Ich mag ja lieber Strick-Cardigans, als welche aus Jersey, daher hab ich mich mal an Feinstrick gewagt. 150419_Julia_Elaine_01Mit dem Vernähen von leichtem, löchrigem Strick hatte ich bisher noch gar keine Erfahrung. Meine größte Angst war, dass die Overlock den Stoff frisst, weil sie ihn durch die vielen Löcher nicht greifen kann. Eine andere Horrorvorstellung war, dass nach dem Schneiden sofort die Maschen laufen und man den Strick am besten gar nicht bewegen sollte.

Ich muss sagen, schneiden ließ sich das schöne Stück wie Butter und aufgetrennt hat sich nichts. Leider hatte ich kein passendes Overlockgarn vorrätig und ich wollte gerne eins, das so genau wie möglich den Ton trifft, weil man die Naht bestimmt mal durchsieht. Weil mein örtlicher Dealer des Vertrauens leider nur die Standardfarben führt, hab ich dann zur Sicherheit gleich drei blau-grün Töne bestellt. 😀 Da kenn ich nix, kann man ja immer mal gebrauchen! Nur dauert es immer eeeeewig, bis etwas geliefert wird! Gnaaaa, warten kann ich ja ganz besonders schlecht!

Immerhin hatte ich dann viel Zeit, um weiter in den alten Posts von Katharina zu stöbern – macht das mal, macht echt Spaß! 😀 Da bin ich dann noch über ein einfaches Shirt gestolpert, und zwar Elaine von pattydoo .
Das Shirt ist nämlich wirklich ganz schlau gemacht! Eine Seite ist länger als die andere und das gesamte Shirt ist zu einer Seite hin gebogen. Dadurch liegt es schön auf der Hüfte und kaschiert auch mal das Stück Torte zu viel. 😉

Ich hab mir einen sehr unaufgeregten Jersey dafür ausgesucht mit kleinen grafischen Blümchen drauf. Als ich ihn dann um mich rum gewickelt hatte – ich mache das tatsächlich bei all meinen Stoffen 😀 – waren mir die Blümchen alleine etwas zu fade. 150419_Julia_Elaine_02Der muss also kombiniert werden, solo geht nicht! Von meiner ersten Frau Madita hatte ich noch ein paar Reste von beiden Stoffen übrig. Also habe ich die liebe Elaine in 3 Teile geschnitten und mit dem Drape auch die Stoffe verändert.

150419_Julia_Elaine_07
Ich mag ja Mustermix total, auch wenn das laut meinem geballten Shopping-Queen-Wissen das schwierigste überhaupt ist, zwei passende Muster zu finden. Aber beide sind grau weiß, beide sind geometrisch. Passt also für mich!
Zum Schluss hab ich noch frei Hand ein kleines Brusttäschchen aufgenäht. Süß, oder?

150419_Julia_Elaine_08

Zu nähen ist Elaine wirklich easypeasy und absolut anfängergeeignet. Wie eigentlich alles von pattydoo!

150419_Julia_Elaine_03

So.
In der Zwischenzeit sind dann meine Overlock-Konen angekommen und juhu – eine der bestellten Farben passte tatsächlich. 🙂

Genäht war der Cardigan dann echt schnell. Ich habe den Kragen gedoppelt und innen die letzten Reste des Streifen-Jerseys verbraten. So passt dann auch alles perfekt zusammen!

150419_Julia_Elaine_10

Nachdem ich zwei abgerundete Cardigans nach zwei unterschiedlichen Schnittmustern genäht habe, steht mein Gewinner eindeutig fest: Julia! Kann ich wirklich anstandslos empfehlen.150419_Julia_Elaine_05

Ich würde ihn tatsächlich auch noch mal nähen, aber mit ein paar Änderungen: Ich würde ihn an der breitesten Stelle um 20cm verlängern und um je 5cm verbreitern, damit er vorne etwas überlappt.

150419_Julia_Elaine_04150419_Julia_Elaine_06
Jetzt warte ich nur noch auf die Sekt-Torte-Terrassen-Einladung!

Habt einen schönen Tag!
Kathrin

trenner1

SHORTS FACTS
Stoffe: Petrolfarbener Strick, Jersey (beide Stoffkontor)
Schnitte: Elaine (pattydoo), Julia Cardigan (Mouse House Creations)

 

Als Nähfreund von Stoffkontor habe ich die verwendeten Stoffe im Austausch für die Nutzungsrechte an meinem Bildmaterial und ohne weitere Kosten zur Verfügung gestellt bekommen.
Dieser Post ist nicht Bestandteil dieses Probevernähens und spiegelt ausschließlich meine eigenen Erfahrungen mit Stoff und Schnittmuster wieder.

7 thoughts on “Frühlingsanfang mit Elaine und Julia

  1. 1
    Fröbelina sagt:

    Ach was bist du ne Liebe! Die ganze alten Posts also, das ist schon hardcore! Der Ausschnitt von meiner Elaine ist schräg geworden und ich hab sie trotzdem getragen, ich kenn da nichts! Mittlerweile ist sie aber schon zerfallen 😀 Schön dass dir der Julia Cardigan gefällt. Sieht dem anderen da ja wirklich ähnlich, hat nur nen besseren Namen und sitzt ja anscheinend auch besser! Wirklich eine schöne Kombi hast du da genäht, der Mustermix bei der Elaine gefällt mir sehr, die Tasche finde ich witzig! Und der Strickstoff ist klasse! 🙂 Schön gemacht Kathrin 🙂
    Grüße!!
    Katharina

  2. 2
    Helena sagt:

    Liebe Kathrin, deine Mädels und Du sind gern zum Sekt und Torte bei mir auf der Terrasse willkommen!

  3. 3
    Tüt sagt:

    Was für ein schönes Outfit, mensch mensch! Besonders den Cardigan mag ich, muss wohl am Namen liegen 😛 Nee, der Stoff ist wirklich wirklich schön. Dass ich auf Strick stehe, war ja wohl zu erraten. Und grau-weiß ist ebenfalls ne super Kombi, aslo ziemlich gut gemacht!

  4. 4
    stoffkontor sagt:

    Wunderschön geworden!

  5. 5

    […] Elaine und Dotty habe ich also ein weiteres Shirt gesucht, das etwas Besonderes ist. Dabei bin ich auf […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *