Ein Dankeschön für Kathrin!

Kathrin hat ja für meine Tochter diese wunderbare Jacke genäht. Und ich wollte ihr unbedingt eine kleine Freude machen und mich für ihre Arbeit bedanken.

Wabenschal_02

Auf unserem Gang zur Kreativmesse durfte Kathrin sich die Farbe der Wolle aussuchen, aus der ihr neuer Schal gemacht werden soll (JA! Als hätten wir nicht schon genug Schals bei #germanscarfswap ausgetauscht!) Aber ich meine ja, dass man nie genug Schals (wie auch Schuhe!) haben kann.

Wabenschal_04

Wir haben uns für Super Kid Mohair mit Seide von Lana Grossa antschieden. Als Muster wählte ich den Wabenschal von Birgit Freyer. Eine einfache und sehr gute Anleitung, sehr empfehlenswert.

Wabenschal_03

 

Aus nur 25g Wolle ist ein 185cm langer und 25 cm breiter Schal entstanden. Gestrickt mit den 6-Nadeln. Er ist hauchzart und weich aber trotzdem kuschelig warm. In der kombination mit der gewählten Farbe erinnert er mich an den Raureif.

Wabenschal_05

Und weil das so schön von der Nadel hüpfte, habe ich den gleichen Schal noch mal für meine Mama zum Weltfrauentag (am 8. März) vorbereitet. Und wie Kathrin so treffend sagte: »Nun werde ich mal mit deiner Mama, mal mit deiner Tochter im Partnerlook laufen«. Ich denke, da gibt es Schlimmeres im Leben 😀 und hoffe, dass sie den Schal mag.

Wabenschal_01
Uns allen einen schönen Freutag und guten Start ins Wochenende!

Helena

About

Hallo! Ich bin Helena und bin 39 Jahre alt. Häkeln und Stricken ist mein neuentdecktes Hobby. Ich zeige Euch hier ein paar meiner Werke und freue mich auf Eure Kommentare. Viel Spaß beim Lesen!

3 thoughts on “Ein Dankeschön für Kathrin!

  1. 1
    Freja sagt:

    whoa! Das sieht so wunderschön aus! Ich muss dringend meine Strickkünste ausbauen (hmm. Irgendwie häkel ich aber dann doch lieber). Er sieht ganz leicht aus und ganz flauschig – wenig Wolle und soo viel kommt raus, da bin ich schon ein wenig neidisch ;D
    Alles Liebe, Freja.

    • 1.1
      Helena sagt:

      Liebe Freja, ja, auch ich häkel lieber (besser). Aber bei diesem Schal kann man kaum was falsch machen. Und ja, wie du sagst, beim häkeln hätte ich aus 25g Wolle nicht mal die Hälfte machen können 🙂
      Lieben Gruß Helena

  2. 2

    […] Garn hatte ich auch schon ausprobiert, hier könnt ihr noch mal sehen, wofür. Durch den Seidenanteil ist es rutschig und strickt sich etwas […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *