Lady Renfrew in Norwegerstrick

Rentiere und Schneeflöckchen – ich wollte schon immer mal so ein Winterkleid.

150211_LadyRenfrew_04

Norwegerstrick ist ja seit ein paar Jahren wieder richtig präsent, aber als Kleid hab ich das noch nie im Laden gesehen. Dabei ist das doch so eine gute Idee! Mensch Kleider-Industrie, du bist echt so langweilig! Also musste ich notgedrungen selber ran. 😉

Den Stoff habe ich schon auf dem Stoffmarkt im November gekauft, also quasi Norweger beim Holländer. Und dick ist der, sag ich euch! Richtig richtig warm! Eigentlich wollte ich es deshalb auch schon in meinem Weihnachtsurlaub nähen, aber dann kam überraschenderweise Weihnachten dazwischen. Und dann war ich ja eine gaaaanze lange Woche maschinenlos und dann war quasi schon Ende Januar.

Der Wetterbericht sagte voraus, dass es im Februar noch mal schneien sollte (kotz), also lohnte sich die Näherei im Januar dann doch noch (juhu!).

Ich habe zwei Schnittmuster zusammengewurschteln. Das Oberteil ist Renfrew in der Rolli Version, den hatte ich bereits hier getestet. Das Unterteil ist vom Lady Skater Dress, mit dem mich Katharina ordentlich angesteckt hat.

150211_LadyRenfrew_05

Dass die beiden Teile perfekt miteinander harmonieren habe ich bei Lauren von lladybird gesehen, es war also nicht meine Idee, ein Lady Renfrew zu nähen. Jaja, jetzt hab ich bestimmt total viele Kreativitätspunkte verloren. 😀

150211_LadyRenfrew_02

Der Zuschnitt war wieder so eine Sache. Ich hab mir wirklich Mühe gegeben, dass die Streifen einigermaßen zusammenkommen. Ich finde, es ist sogar ganz gut geworden. Das Muster an der Seite ist doch ziemlich interessant! Leider hab ich vor lauter Streifen anpassen total vergessen, auf die Rentiere zu achten. Die springen nämlich jetzt falsch rum. 😀 Naja, ich sag einfach, das muss so sein, so kann ich sie nämlich selbst viel besser angegucken. Und falls ihr glaubt, so einen Fehler macht man nur einmal, dann belehr ich euch gleich mal eines besseren! Ich hab nämlich den selben Bock nochmal geschossen, aber das zeig ich euch ein anderes Mal. 😀

150211_LadyRenfrew_03

Wenn erst mal alles geschnitten ist, dann geht der Rest seeehr schnell. Lady-Skater-Modus an und zackzack ist es schon fertig.

Durch den wirklich dicken Stoff ist das Kleid auch etwas enger, als mein anderes Lady Skater. Auch der Schalkragen sitzt nicht ganz so locker, wie bei meinem ersten Renfrew.
Ich mag es total, es ist super warm und kuschlig! Zum Glück hab ich mich für ¾ Ärmel entschieden, sonst wäre es wahrscheinlich sogar zu warm geworden.

150211_LadyRenfrew_06

Ich hab noch ein ganz kleines Stück Stoff übrig, dass ich einfach nicht wegschmeißen konnte. Da könnte ich mit etwas quetschen vielleicht noch eine passende Mütze draus machen. Aber wahrscheinlich erst nächstes Jahr 😀

Habt einen schönen Mittwoch!
Kathrin

23 thoughts on “Lady Renfrew in Norwegerstrick

  1. 1
    Sylvia sagt:

    Die beiden Schnitte sind eine wunderschöne Kombination eingegangen, ein sehr kuscheliges Winterkleid. Kreativitätspunkte verlierst du sicher keine, man kann das Rad doch nicht zweimal erfinden.
    Viele Grüße
    Sylvia

  2. 2
    Schlawuuzi sagt:

    Schön ist es.
    Und du wolltest sicher nur Symmetrie in der Horizonatalen zusätzlich herstellen. Jetzt können die oberen Rentiere den unteren wenigstens gut in die Augen schauen :-).

  3. 3
    Fröbelina sagt:

    Ich hab auch schon drüber nachgedacht Lauren die Idee zu klauen! 😉 Die ist aber auch genial wie man ja bei deinem Kleid schön sehen kann 🙂 Ach und ich mein wo bleibt die Abwechslung wenn man nicht mal ein paar Muster falschrum näht. Bei mir ist da auch noch nicht der Lerneffekt eingetroffen. Und solange ist das immer Absicht, wie bei dir! Macht das Kleid direkt noch interessanter 😉
    Liebe Grüße
    Katharina

    • 3.1
      superkatinka sagt:

      Lernen wird sowieso überbewertet! 😉
      Ja, die beiden Teile lassen sich mit ein paar neugemalten Linien gut zusammenbringen. Könnte ich mir auch bei dir gut vorstellen, also los! 🙂

  4. 4
    Ellen Lippke sagt:

    Ein sehr schönes Winterkleid !
    LG Ellen

  5. 5
    kuestensocke sagt:

    Tolles Kleid, es schaut sehr schön aus und wenn dann noch wärmt, umso besser. Musterstoffe richtig zuschneiden – das ist schon eine Kunst und frisst richtig viel Stoff, da muss man schon mal pragmatisch sein. Mir gefällt Dein Kleid wie es ist. LG Kuestensocke

    • 5.1
      superkatinka sagt:

      Ja, da sagst du was! Stoffverschwenden finde ich ganz schlimm, da tu ich mich schwer mit! Ich freue mich immer, wenn noch was übrig bleibt.
      Liebe Grüße!

  6. 6

    Norweger beim Holländer! Ich könnte mich kringeln!! :-))) Lol

  7. 7
    Amelie sagt:

    Jetzt bin ich total neidisch 😀 Ich finde diese Stoffe immer so schön, hab es aber nicht geschafft einen aufzutreiben. Dir steht der Schnitt-Mix total gut und es sieht echt schön warm und kuschelig aus. Will ich auch haben! 😉

    • 7.1
      superkatinka sagt:

      Daaaaanke Amelie! 🙂
      Nicht neidisch sein, sondern schnell den Sale durchstöbern! Bei so manchen Online Shops habe ich solche Stoffe vor kurzem noch gesehen. Und dann nähst du dir ganz schnell dein eigenes 🙂
      Liebe Grüße

  8. 8

    Daa Kleid ist ja kuschelig. Schalkragen mag ich zur Zeit auch. Die Kombination der beiden Schnittmuster ist dir super gelungen. Und die Kopf stehenden Renntiere kannst du beim Sitzen wenigstens mal richtig herum betrachten. Schließlich hast du das Kleid ja für dich genäht und entscheidest somit auch deine Perspektive.

  9. 9

    Ich hab mir gerade erst aus einem ganz ähnlichen Stoff eine my cuddle me genäht. Musste gestern direkt mal in den Schrank schauen, ob es der gleiche oder nur ein ähnlicher Stoff ist 😀

  10. 10
    Tüt sagt:

    Ach witzig, die kopfstandrentiere! Mag ich ja auch. Und wenn du sie richtig rum siehst, ist das doch genau richtig. Find ich ja bei Armbändern auch so, wenn es so welche mit Schriftzug sind, dann trägt man die doch auch so, dass man es selbst lesen kann, oder nicht ? 😉

  11. 11

    Was für ein schönes, kuscheliges Kleidchen! 🙂
    Ich finde das Muster total süß!
    Steht dir prima! 🙂

    XX,
    Christina Key

  12. 12

    […] schwarz-weißen Norweger-Strickstoff (von Butinette) genommen. Als ich Kathrin dann in ihrem neuen Kleid auf dem Blog entdeckt habe, stand auch meine Wahl endgültig […]

  13. 13

    […] Zuschnitt habe ich – wie auch schon bei meinem Norwergerkleid – penibel drauf geachtet, dass die Kitzis so ausgerichtet sind, dass sie den Träger erfreuen […]

  14. 14

    […] Lady Skater ist eben auch ein Allround Talent und deswegen hab ich schon eine Herbst- und eine Winterversion. Und nun kommt also noch ein ärmelloses Sommerkleid mit in den […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *