Herzen für Elias und Tamara

Nach meiner ersten Babydecke hatte ich genügend Lust weitere Projekte anzunadeln und den Anlass haben mir gleich zwei Freundinnen geliefert: eine bekam einen kleinen Elias, die andere — kleine Tamara. Die beiden müssten doch mit Decken versorgt werden, da war ich mir sicher!

Ich suchte nach einem einfachen Muster, dass man blind vor dem Fernseher wiederholen kann, ohne nachzählen zu müssen. Und tada! Diese schönen Herzchen haben es mir angetan.

Häkelschrift_Herzen

Für Elias (er kam zuerst auf die Welt) wollte ich eine schöne kuschelige bunte Decke haben, also habe ich die Farben der Herzen immer abgewechselt und ab der Mitte wiederholt.

Herzen_01

Die Wolle, die ich dafür verwendet habe, heißt »Baby Wolle« von Wolle Rödel (100% Schurwolle). Ich habe die Decke mit 2,5-Nadel gehälkelt. Leider weiß ich nicht mehr wieviel Wolle ich für die Decke verwendet habe. Und offensichtlich habe ich zu viel Fern gesehen und zu wenig auf die Decke, denn plötzlich war sie so groß. 🙂 (ca 175 cm × 150 cm)

Herzen_02

Ok, mit dieser Decke kann Elias nicht nur als Baby was anfangen! Gut, vielleicht wird er sie in seiner Pubertät nicht mögen, aber danach doch sicher wieder, oder?! 🙂

Herzen_03

Und weil ich auch nach so vielen Herzen nicht genug hatte, habe ich das gleiche Motiv noch mal für die kleine Tamara angenadelt. Diesmal mit der »Classik«, ebenfalls von Wolle Rödel (50% Schurwolle, 50% Polyacryl). Auch hier weiß ich die Menge nicht mehr. Die Größe der Decke ist diesmal im Rahmen geblieben (ca 120 cm × 80 cm).

Herzen_04

Dieses Muster kann ich mir gut auch für Mützen, Schals, Kissen, Stirnbänder usw. vorstellen.

Habt ihr auch Projekte, die Euch misslungen sind die anders wurden, als geplant? Wie reagiert ihr dann darauf? Seit ihr wütend und enttäuscht oder habt genug Humor um darüber zu lachen?

In diesem Sinne wünsche ich uns allen HERZlich schönes Wochenende.

Helena

 

About

Hallo! Ich bin Helena und bin 39 Jahre alt. Häkeln und Stricken ist mein neuentdecktes Hobby. Ich zeige Euch hier ein paar meiner Werke und freue mich auf Eure Kommentare. Viel Spaß beim Lesen!

13 thoughts on “Herzen für Elias und Tamara

  1. 1

    Die Decken sehen beide toll aus. Ich bewundere Dich für Deine Ausdauer. Und bei Decken kann man doch nicht von Misslungen sprechen, wenn sie zu groß sind. Je größer, desto höher der Kuschelfaktor.

    • 1.1
      Helena sagt:

      Danke für Dein Kommentar! Aber die Ausdauer kommt ja mit der Motivation, und das waren diese zwei Zwerge auf jeden Fall wert! Da habe ich andere UFOs im Schrank, die immer wieder nach hinten geschoben werden, weil es an der Ausdauer/Motivation mangelt. 🙂

  2. 2
    Fröbelina sagt:

    Was ein hübsches Muster! Und überhaupt gefallen mir beide Decken sehr! Hast du toll hinbekommen!
    Liebe Grüße
    Katharina

  3. 3
    superkatinka sagt:

    Wie lustig! Das muss dir doch auf der Couch aufgefallen sein 😀
    Ich mag das Muster auch total! Herzchen kann man nie genug haben! <3 Toll!

  4. 4
    roetsch sagt:

    Hallo Helena,
    deine Decken und auch dein Erdbeerkissen sind wunderschön geworden. Warum verlinkst du sie nicht bei Ellens Herzensangelegenheiten Linkparty? Dort kann man Dinge zeigen, die mit viel Herz gemacht wurden oder auf denen ein Herz zu sehen ist. Bei deinen Decken trifft ja wohl beides zu.
    Liebe Grüße
    Carmen

  5. 5
    Ellen Lippke sagt:

    Wirklich wunderschön !
    Vielen Dank fürs Verlinken bei meinen Herzensangelegenheiten !
    LG Ellen

  6. 6

    […] ist Bruder von Elias. Also musste er natürlich auch eine Decke bekommen. Ich habe nach neuem Muster gesucht und bin auch […]

  7. 7

    […] Abschluß habe ich den Herzchen-Rand hinzugefügt, die Zeichenschrift dazu habe ich bereits hier gezeigt. Wenn man das Muster ein Mal drauf hat, kann man doch sehr vieles damit machen. Schaut […]

  8. 8
    Andrea sagt:

    Wooooow, die Decken sind wunderschön

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *