Das allerletzte Kleid – Schoolhouse Tunic in extra lang

Ein Frohes Neues Jahr wünsche ich euch!

Pünktlich zum Jahreswechsel tut sich auch bei mir auf dem Blog so einiges.

Endlich habe ich eine kleine Startseite, die euch nun begrüßt und die euch direkt auf die neusten Beiträge leitet. Außerdem bin ich nun auch bei Instagram wieder aktiver und wer mich dort verfolgt, wird meine Werke zukünftig schon bei der Entstehung bespitzeln können.

Wer das schon tut, der weiß es schon: Ich habe meine Nähmaschine verkauft 🙁 . Traurig ist das! Aber bevor es so weit war, habe ich noch mal schnell was genäht! Dazu gleich mehr.

Denn davor habe ich noch eine sehr schöne Neuigkeit: Der Wedelblog bekommt bald Zuwachs von einer lieben Freundin, die wilder nadelt, als Weihnachtsbäume im Januar! Ach wie freu ich mich! Und wedeln kann sie auch 😀 wedelwedel
Aber nun zurück zum Tagesprogramm: Darf ich vorstellen: Hier ist mein letztes Kleid aus 2014!

150107_Schoolhouse Tunic_04

Anfang Oktober habe ich euch meine erste Schoolhouse Tunic von Sew Liberated vorgestellt. Ich mag sie wirklich gerne. Sie ist schick, macht eine gute Figur und ist dabei ganz schnell genäht. Leider ist die vorgesehene Länge weder Fisch noch Fleisch. Als Kleid wäre sie mir persönlich zu kurz, als Bluse über einer Hose finde ich sie wiederum zu lang. Die Idee, die Tunika einfach noch etwas zu verlängern, kam daher sofort.

Nun brauchte ich natürlich etwas zum Anziehen für den Silvester-Abend und da fiel mir das Schnittmuster wieder in die Hände.
Genäht habe ich sie diesmal aus Strick-Jersey, der sich sehr bequem trägt.

Dem Oberteil hätten 2-3 Zentimeter mehr Länge gut getan. Das fand ich beim letzten Mal auch schon, aber da habe ich es nirgends vermerkt. Schade, aber es ist noch im akzeptablen Bereich.
An der Taille habe ich einige Zentimeter Stoff weggenommen, da ich ja einen dehnbaren Stoff verwendet habe. Zusätzlich habe ich im Rücken noch zwei Abnäher platziert.
150107_Schoolhouse Tunic_01
Ich bin schier ausgerastet, was Blindsäume angeht! Ein kleiner Blindsaum-Amoklauf sozusagen: Ich habe überall welche gemacht, sogar an den Ärmeln und ich finde es super.
150107_Schoolhouse Tunic_03
Ich mag mein neues Kleid und hab mit ihm standesgemäß ins neue Jahr getanzt.

150107_Schoolhouse Tunic_02
Einen Tag später habe ich dann meine kleine brother in ihre Kiste gepackt. Ich hatte sie erst ein halbes Jahr, aber wir haben schon ziemlich viel Zeit miteinander verbracht und sie fehlt mir auch ein bisschen.

IMG_0223.JPG
Aber ganz realistisch betrachtet bin ich aus ihrem Funktionsumfang sehr sehr schnell rausgewachsen und es macht mehr Sinn, eine fast neue Maschine in Zahlung zu geben, als eine alte abgewrackte.
Außerdem wollte ich schon immer sticken (also seit unfassbar langen 6 Monaten 😀 ) und hab auf diverse Kombimaschinen geschielt. Mit den gebündelten Christkind-Kräften, meinem knallharten Verhandlungsgeschick, dem Erlös des Maschinenverkaufs und einem Zuschuss vom Sparbuch war dann doch eine brother Innov-is 955 drin. Und jede Sekunde könnte der Postmann klingeln! Wuhuuuu! wedelwedelwedel
Und was mach ich bis dahin? Ich schau mir hier an, was man alle schönes nähen kann.
Habt einen tollen Mittwoch!

Kathrin

Kurzer Nachtrag: Ich habe eben bemerkt, dass meine Kommentarfunktion zeitweise nicht richtig funktioniert hat. Ich war schon ganz traurig, dass keiner schreibt 🙁
Nur das ihr euch nicht wundert, dass eure Kommentare nicht freigeschaltet wurden, die sind leider irgendwo im Nirwana verschwunden.

Der Artikel ist auch in us verfügbar.

13 thoughts on “Das allerletzte Kleid – Schoolhouse Tunic in extra lang

  1. 1
    superkatinka sagt:

    Kurzer Nachtrag: Ich habe eben bemerkt, dass meine Kommentarfunktion zeitweise nicht richtig funktioniert hat. Ich war schon ganz traurig, dass keiner schreibt 🙁
    Nur das ihr euch nicht wundert, dass eure Kommentare nicht freigeschaltet wurden, die sind leider irgendwo im Nirwana verschwunden.

  2. 2

    Das Kleid ist super, habe ich ja auch live schon gesehen 🙂

  3. 3
    Fröbelina sagt:

    Ahhhhh! Eine neue Maschine also! Ja das wurde ja auch Zeit! Ich drücke die Daumen dass sie schnell ankommt! Und ansonsten ist stricken ja auch schön 🙂 Genau wie dein Kleid (haha was ne Überleitung ;)) das gefällt mir auch sehr! 🙂 Schöne Idee das zu verlängern! Stoff gefällt mir auch und Blindsäume finde ich auch klasse 🙂 Ich bin gespannt wer hier dazukommt 😀 Das wird ja was! 🙂
    Liebe Grüße
    Katharina

    • 3.1
      superkatinka sagt:

      Stimmt, ich hab gesehen, dass du auch nur ein halbes Jahr mit deiner kleinen verbracht hast?
      Ja, stricken, ich sag’s dir, ich hab schon massig Wolle nachgeordert!
      Liebe Grüße

  4. 4
    Kati sagt:

    oh, mein Kommentar war auch weg. Dabei wollte ich doch unbedingt wissen, woher der Stoff ist. Der passt nämlich wunderbar zum Schnitt. Weißt du die Quelle zufällig noch?

    LG
    Kati

    • 4.1
      superkatinka sagt:

      Ja, das mit den Kommentaren tut mir echt leid! Das ist wahrscheinlich schon länger kaputt, den auf meinen letzten Post hat mir auch schob keiner geschrieben – da hätte ich das merken müssen! Da dachte ich, weihnachten ist sicher schuld 🙂
      Den Stoff kriegst du bei buttinette, ist ein Interlock Jersey.
      Liebe Grüße!

  5. 5
    Friederike sagt:

    Ha, und ich hab mich schon gewundert, wo mein Kommentar hin ist! 😀 Gut, das wäre geklärt.
    Was ich heute morgen schrieb war in etwa, dass du deine „alte“ Maschine ja scheinbar gut verabschiedet hast, denn das Kleid sieht toll und gemütlich aus. 😉
    Viele Grüße

  6. 6

    Liebe Kathrin,
    ich hatte heute auch schon mal geschrieben und hoffe, dass ich das jetzt noch zusammenbringe… Ich war zuerst schon leicht geschockt: Verkauft sie echt ihre Nähmaschine, obwohl sie ja scheinbar Spaß daran hat? Das würde ich nie übers Herz bringen! Aber puh, es kommt eine Neue ins Haus! Ich bin beruhigt! Und ansonsten: Das Kleid ist klasse geworden! Den Schnitt wie Stoff finde ich klasse und ich bin gerade echt am überlegen… Der Schnitt würde mir gefallen und den Stoff hätte ich sowohl in diesem Rostton, als auch in Petrol… Ich merks mir mal 😉
    Liebe Grüße,
    Marina

    • 6.1
      superkatinka sagt:

      Haha, Marina, hab ich echt geschafft, dich an der Nase rumzuführen? Cooool!
      Ja, versuch den Schnitt, ich mag den wirklich total! Und wie, hab ich das richtig verstanden, den Stoff gibt’s auch in petrol? Hab ich gar nicht gesehen – verdammt! 😉
      Liebe Grüße!

  7. 7

    Ein sehr schickes Kleid mit tollem Muster, ich mag ja gern Auffälliges! Und jetzt hast Du mich ganz neugierig auf Blindsäume gemacht, hab ich noch nie gemacht…
    Liebe Grüße,
    Nadine

    • 7.1
      superkatinka sagt:

      Das ist voll easy, man muss nur ein bisschen falten. Ich hatte am Anfang einen echten Knoten im Kopf, aber dann gings.
      Danke für deinen Kommentar! 🙂

  8. 8

    […] Stoff gefressen. Somit ist Oslo dann erst mal auf den UFO Stapel gezogen und ich habe ein anderes Silvesteroutfit   […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *