7 Fakten über mich

Sieben_Fakten

 

Ich bin neu in diesen Award-, Stöckchen,- Kettenbrief-Dingen, daher hab ich erst mal kurz recherchiert:
Die einen Blogger fangen einen solchen Post damit an, in dem sie entweder schreiben, wie sehr sie sich geehrt fühlen, dass sie nominiert wurden und sich freuen, dass jemand etwas persönliches über sie wissen will. Die anderen betonen viel lieber, wie dumm sie Kettenbriefe im Allgemeinen finden und wie ungerne sie Dinge über sich selbst erzählen und man aufpassen muss, dass man nicht ganz gläsern wird.
Aber am Ende machen dann alle mit. Witzig! Da bin ich doch direkt dabei! wedel

Ich hab nämlich bisher noch gar keine richtige Meinung dazu. Umso besser, dass mich Katharina nominiert hat, bei „7 Fakten über mich“ mitzumachen. Naja, obwohl, wenn ich so drüber nachdenke, habe ich doch schon eine kleine Meinung und freue mich einfach. Da merkt man doch, dass hier jemand mitliest und sich nicht nur für meinen Kram, sondern auch ein bisschen für mich als Person interessiert. Und das ist eigentlich ganz schön? Außerdem wird man als Leser dann auch mal auf ein paar andere Blogs aufmerksam, die man vorher vielleicht noch gar nicht kannte.

Das Prinzip ist simpel: Man wird nominiert, sucht sich 7 Fakten über sich selbst aus und schreibt etwas darüber. Danach darf man dann andere Blogger nominieren.
Also los geht’s!

  1. Ich beginne mal mit einer großen Enthüllung: Ich bin in Wahrheit gar nicht blond, aber pssst!
  2. Als Kind war Angela Bower von „Wer ist hier der Boss?“ mein Vorbild, weil sie a) eine erfolgreiche Frau in der Werbebranche war und b) einen Mann hatte, der die ganze Hausarbeit macht.
    Lustigerweise habe ich wirklich auch mal ein paar Jahre in der Werbung gearbeitet und einen Mann geheiratet, der Staubsaugen kann. Sonst gibt es aber keine Parallelen 😉
  3. Es gab eine Zeit, da habe ich sehr erfolgreich getwittert und wurde auch schon an manchen öffentlichen Stellen, wie Radio und Zeitung, zitiert. In den letzten Jahren habe ich dort leider weniger geschrieben.
  4. Während meines Studiums hatte ich einige lustige Nebenjobs, von denen ich keinen einzigen missen möchte. Zum Beispiel habe ich in pinkem Outfit für ein bekanntes Waschmittel im Supermarkt Rotweinflecken aus Baumwollfetzen gewaschen oder Mamis und Papis im Elektrohandel dazu überredet, sich mit ihren Kiddies an Spielekonsolen zu batteln. Ich bin mir da für nichts zu schade gewesen und hatte am Ende des Tages immer was zu erzählen.
  5. Ich kann alles miteinander verkabeln, verkoppeln oder verw-lanen und will sowieso alles ans Internet anschließen. Und: wer das nicht möchte, ist aus meiner Sicht schon fast ein Zukunftsverweigerer! Mit meinem Handy kann ich meinen Festplattenreceiver steuern und meine Lautsprecher bedienen. Ich bin auch noch im Besitz eines iPhone Classics, das ich mir als armer Student mit den oben genannten Jobs verdient habe.
  6. Ich bin ein wahnsinnig schlechter Verlierer und mag überhaupt keine Brettspiele. Ich finde es sogar unfair, wenn ich kleine Kinder gewinnen lassen muss (was ich aber natürlich trotzdem tue – ich bin ja kein Arsch!). Das schlimmste was man mir antun kann, ist, mich auf einen Spieleabend einzuladen. Außer ich darf etwas neutrales sein, wie die Bank bei Monopoly (Ich glaube, die Position gibt es gar nicht und wurde nur für mich erfunden).
  7. Ich bin ein Self Tracker, und das schon recht lange. Wer das nicht kennt: Ich dokumentiere meine Gesundheitswerte mit Hilfe von Technik. Ich lasse meine Schritte, verbrauchten Kalorien, zugeführten Kalorien, Schlafrhythmen und mein Gewicht digital aufzeichnen. Meine Waage ist daher auch im W-Lan, was ihr euch nach Punkt 5 sicher denken konntet 😀

Das waren sie dann schon – die 7 Fakten über mich. Vielleicht seid ihr ja jetzt schon ein bisschen schlauer. Oder aber ihr denkt euch „Wie langweilig, kann die alte Kuh nicht lieber wieder irgendwas Selbstgemachtes zeigen?“ Mach ich ja! Aber heute nicht mehr 😀

Und nun möchte ich gerne 7 Fakten wissen und zwar von:
Tüt
Jasmin von Jeder kann nähen
Julie von julielovesbeauty
Marina von metterlink
Friederike von Nähen ist Therapie

Mal schauen, was diese Mädels für eine Einstellung zum Thema Kettenbrief, gläserner Mensch und Bloggerei haben und welche Fakten sie euch vielleicht – wenn sie denn mitmachen möchten – von sich verraten.

Habt einen schönen Tag!

Kathrin

12 thoughts on “7 Fakten über mich

  1. 1

    Wow. Alles verkabelt. Das finde ich prima. Ich bin da leider noch ein bisschen old school. Ich besitze noch meinen ersten DVD Player aud dem Jahr 2001!!!! Smart Phones gab es da noch nicht.
    Die Angela fand ich auch immer toll.

    Danke für die Nominierung. Ich spreche ja gerne über mich und bin daher gerne dabei.

    • 1.1
      superkatinka sagt:

      Ich hab sogar gar keinen DVD Player mehr 😀
      Super, dass du mitmachst! Ich lese auch immer gerne über andere.

  2. 2
    Friederike sagt:

    Juhu, ich bin nominiert! Ich freu mich wie ein Schneekönig. 🙂

    Dein Text war jedenfalls sehr unterhaltsam und spaßig zu lesen. Ich muss mir jetzt erstmal 7 Sachen überlegen, ist irgendwie schwerer als gedacht. 😉

  3. 3
    Tüt sagt:

    Hihi, deine Nebenjobs klingen wirklich witzig 😀
    Diese Verkabelung, die du da schilderst, gruselt mich ja irgendwie ein bisschen. Ich will nicht, dass alles so da in dem Internet ist (sagt die Bloggerin, autsch) … naja, aber ich habe auch die technischen Möglichkeiten nicht,a lso mal sehen, was so passiert in Zukunft 😀
    Danke jedenfalls fürs Weiterleiten, ich mache auf jeden Fall mit.

  4. 4
    Fröbelina sagt:

    Hahaha! Ja das stimmt! Alle diese Post fangen gleich an 😀 Nur deiner nicht! 🙂 haben mir gefallen deine 7 Fakten! Ich würde jetzt gerne mehr über deine Twitter-Vergangenheit erfahren! Das klingt ja gut! Und die vielen Nebenjobs 🙂 Hier bei mir ist auch alles verbunden! Ich kann das auch nicht hören wenn Leute sagen sie bräuchten kein Handy! Also mit sie bräuchten kein Internet brauch mir erst gar keiner zu kommen! Jaja früher war alles besser! 😀
    Also, schöner Post und bis demnächst!
    Katharina

    • 4.1
      superkatinka sagt:

      Ach, viel mehr gibts dazu ja nicht zu sagen, ich hatte einige gut-gefavte Tweets und knapp 5.000 Follower. Jetzt sind es einige weniger. Also war früher doch alles besser 😀
      Schön, dass du mit dem Text zufrieden bist 😉

  5. 5

    Hi, gerne mache ich mit! Du bist echt ein spannender Mensch, schön, dass wir nun auch einige Deiner anderen Talente kennen lernen durften 😉 LG, Julielovesbeauty

  6. 6

    Wie sympathisch 😀 Bei mir muss auch alles möglichst einfach funktionieren und ohne Handy und Internet geht ja mal gar nix… Ich mache auch sehr gerne mit, muss mir nur noch 7 Fakten überlegen…

    • 6.1
      superkatinka sagt:

      Juhuuu, wie super! Bin gespannt, was du dir überlegst, ich fand das nämlich auch gar nicht so einfach.
      Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *