Hawthorn #2

Ich liebe ja leider wirklich Stoffe, die hauchdünn sind und sich schön anfühlen und anschmiegen und nahezu keinen Stand haben. Leider schmiegen die sich aber nie an schön am Nähfüsschen an, sondern flutschen immer runter. Am Ende kriege ich ja immer ein schönes Stück zusammen, aber ich fluche auf dem Weg zu diesem schönen Stück auch immer sehr sehr stark. Wenn ich dann fertig bin, brauche ich echt immer etwas Pause und etwas ganz handfestes, was man eher über den Transport schieben müsste, als das es runterrutscht. In diesem Falle war das ein stretchiger Jeansstoff mit Sternchen aus dem örtlichen Stoffladen. Schnäppsche, denn ich wollte 3 Meter und bin am Ende mit 3,40 zum Preis von 3,1 rausgegangen. Wuhuuuu! wedelwedel

Sternchen UND Jeans. Kann man quasi immer mal gebrauchen!

Und natürlich wurde daraus mein zweites Hawthorn, denn beim ersten hatte ich ja bereits angekündigt, dass ich dringend noch eins aus Jeans mit Ärmeln brauche und jetzt hab ich es und jaaaa, ich habe es wirklich wirklich dringend gebraucht!

Hawthron_Colette_Patterns Hawthron_Colette_Patterns Hawthron_Colette_Patterns

Zwischendurch hatte ich Putzkittel-Bedenken, denn eigentlich mag ich am liebsten Kleider, die bis zum Knie gehen. Lange Ärmel und langer Rock wirken einfach super schnell bieder und altbacken. Jeans hin oder her, hier musste dann die Schere doch noch mal ran.

Nachdem ich es gekürzt hatte, war ich dann so zufrieden, dass ich es direkt zum Tanz mit dem Gatten an lies und habe prompt von zwei Frauen – sowohl gleichalt als auch etwas älter – Komplimente bekommen.

Komplimente zu selbstgenähten Klamotten kann ich immer nur dann ernst nehmen, wenn ich mein Gegenüber nicht weiß, dass ich nähe. Ich denke dann immer, es steht ein Faden ab, oder ich seh wie so eine Öko-Näh-Mamsell aus.

Aber hier wussten es beide nicht und eine sagte, sie würde das Kleid sofort kaufen, wenn sie es im Laden sehen würde. Na holla! Da hab ich mich dann wirklich sehr gefreut und meine letzten Putzkittel-Bedenken waren dann weg.

Hawthron_Colette_Patterns

Stolz bin ich bei diesem Projekt auf die Manschette am Ärmel.
In der Anleitung sind hier sehr viele Schritte beschrieben, man muss viel zwischendurch bügeln, aber im Endeffekt ist es ganz einfach. Und macht auch wirklich viel her!

Hawthron_Colette_Patterns

Auch hier mal wieder: Kleid Nummer 2 nähte sich quasi von selbst. Alle Dinge, die ich beim ersten Mal schwierig oder umständlich fand – oder die ich dann sogar auftrennen musste, gingen mir viel einfacher von der Hand. Diesmal hat’s echt Spaß gemacht und ich war auch wirklich zügig fertig.
Kleines Beispiel ist der Kragen samt Beleg. Diesmal habe ich nichts (also GAR NICHTS) verstärkt. Nada! Und es sitzt und alles ließ sich supergut umschlagen. Okay, Stretch-Jeans ist etwas stärker, aber auch bei meinem letzten Stoff hätte 1x verstärken, bzw. verstärken mit etwas dünnerem Vlies auch locker gereicht.

Wie gut, dass ich nun dank meines Mantel-Sewalongs einen 35 Meter Ballen Billig-Baumwolle im Stock habe (okay, mittlerweile nur noch 32 Meter – das Zeug geht weg wie warme Semmeln!) und nun alles Probenähen kann 🙂

Habt einen schönen wedeligen Me Made Mittwoch!
kathrin

Der Artikel ist auch in us verfügbar.

22 thoughts on “Hawthorn #2

  1. 1

    Der Stoff ist ja echt cool! Perfekt für das Kleid, von dem ich mir auch vorstellen kann, dass es bieder wirken kann. Aber mit dem Stoff hast du da nichts zu befürchten, denke ich.

  2. 2
    Jessica sagt:

    Das perfekte Hawthorn 😉 Sieht super aus und hat überhaupt nichts von Putzkittel, keine Sorge! Sieht einfach nur toll aus!
    Liebe Grüße, Jessica

  3. 3
    Sandra M. sagt:

    Na, auf DIE Manschetten wäre ich auch stolz! Die sind Dir ja echt super gelungen!
    Liebe Grüße, Sandra

  4. 4

    Tolle Manschetten und die siehst so süß aus! 🙂

  5. 5
    Fröbelina sagt:

    Also wirklich ich finde es krass fast schon unheimlich was du jedes Mal für riesen Fortschritte machst! Also wirklich das muss mal gesagt werden! Richtig gut! Das ist glaube ich bei dir echt Talent! Außerdem macht es total Spaß sich deine Klamotten anzugucken finde ich 🙂 Das Kleid ist wieder super geworden! Ich bin echt begeistert und ziehe den Hut 🙂 Toll toll toll! 🙂
    Liebe Grüße
    Katharina

    • 5.1
      kathrin306 sagt:

      Oh, das ist ja lieb! Freu mich sehr über deinen Kommentar, da macht es doch gleich noch mehr Spaß, sich ans nächste Teil zu setzten.
      Und das mit dem Talent und dem Spaß beim Klamotten anschauen gebe ich gerne zurück!
      Viele Grüße!

  6. 6
    Morvenia sagt:

    Sehr schick, ich muss echt auch noch ein Hawthorn Kleid nähen, bei deinem Kleid juckt es mich echt in den Fingern 😉

  7. 7

    Wow – was für ein scharfes Teil!!! Sorry, eine derartige Ansprache … aber es war mein erster Gedanke … einfach zum Hinterherpfeifen.

    Liebe Grüße,
    Viktoria

  8. 8

    Das Kleid ist super! Der Stoff ist ja schon ein Traum, und in Kombination mit dem braunen Gürtel sieht das richtig cool aus!
    Mir gefällt dein Kleid richtig gut, und wenn man dann noch Komplimente dafür bekommt, ist ja alles perfekt gelaufen, oder?
    Viele Grüße, Goldengelchen

  9. 9
    Lottie Kamel sagt:

    Oh das ist aber schön geworden! Steht dir perfekt…und ich liebe die Länge beim Kleid, absolut nichts putzkitteliges.

  10. 10
    nadelwild sagt:

    Tolles Kleid. Dass du Putzkittelgedanken hattest kann ich gar nicht nachvollziehen.
    Liebe Grüße,
    Katrin

  11. 11

    Jeans und Sterne! Großartig.
    Insgesamt ist das Kleid richtig toll geworden.

  12. 12

    […] auch noch eine Jeanspumpi nach dem Schnitt von pattydoo genäht. Der Stoff ist ein Rest von meinem Hawthorn. Ursprünglich dachte ich, er könnte die Jeanspumpi und die Shirts kombinieren, aber das ist dann […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *