Ab auf’s nächste Level: Hawthorn für Fortgeschrittene

Ich hab mich wahnsinnig darauf gefreut, Hawthorn zu nähen!
Ich liebe diesen Blusen-Kleid-Schnitt und habe auch schon eine ganze Weile die tollen Kleider von anderen bewundert.

Den Stoff habe ich beim Stöbern auf buttinette entdeckt und auf ihm stand quasi schon „mach mich zum Hawthorn!“ geschrieben. Da hatte ich das Schnittmuster noch gar nicht. Aber schwupps in den Einkaufskorb damit!

Was habe ich bei diesem Kleid geschwitzt!

Das ging schon beim Vorwaschen los, denn leider hat der Stoff sehr stark geblutet und einige Blüten sind nun rosa. Vielleicht hab ich ja Glück und es wäscht sich wieder raus mit der Zeit – aber Hoffnung habe ich eigentlich nicht.

Dann bin ich erst mal ne ganze Weile nur um den Schnitt und den Stoff rumgeschlichen, denn ich hatte schon Respekt vor dem Kragen und der Knopfleiste – der Schnitt ist ja auch mit „Intermediate“ gekennzeichnet. Also habe ich erst mal alle anderen Projekte mit „Beginner Level“ abgearbeitet.

Der Zuschnitt war eher ein Zustand, denn der Stoff ist so richtig toll flutschig. Kreide hat gar nicht gehalten, also habe ich ganz professionel den Kuli gezückt. Geht sicher wieder raus 😉 Und falls nicht, blutete das rot einfach so oft drüber, bis man den Kuli nicht mehr erkennen kann. Das ist jetzt zumindest mal mein Plan 😀

Kragen und Knopfleiste muss verstärkt werden. Ich denke, ich habe zu viel verstärkt, denn Zwischendurch dachte ich wirklich, ich krieg den Beleg vom Kragen nicht mehr nach innen gebogen und wollte das unvollendete Stück schon in die Tonne treten.
Warum auch immer, aber bei diesem Kleid habe ich stellenweise mehr Nähte aufgetrennt, als gesetzt. Achja, meine Rockteile haben in der Länge überhaupt nicht zusammen gepasst. Das lag dann wohl am flutschigen Stoff.

Als es dann endlich zur Knopfleiste ging, war ich wieder tiefenentspannt, den ich hatte das Kleid schon abgeschrieben und war mir sicher, dass es eh untragbar sein wird. Hier ging aber dann (bis auf ein Knopfloch) alles glatt. Als ich es am Schluß anprobierte, war ich selbst überrascht, wie gut es dann doch geworden ist.

Und dann habe ich es gleich angelassen und bin nun sehr sehr happy damit.

Die Anleitung von Colette Patterns war wie immer top und ich überlege, es in der „klassischen Variante“ aus hellblauem, dünnen Jeansstoff noch mal zu nähen. Vielleicht dann mit Ärmeln?

Und weil ich so stolz auf mein Werk bin, gibt es heute mal ein Tragebild – auch wenn es nur ein Handyschnappschuß ist.
Der schwarze Streifen ist übrigens meine Handtasche 😉

140907_Hawthorn
Damit qualifiziere ich mich heute auch zum ersten Mal für den Me made Mittwoch. Wie praktisch, dass da gerade die Sommerpause vorbei ist 🙂

wedel

Kathrin

 

Der Artikel ist auch in us verfügbar.

22 thoughts on “Ab auf’s nächste Level: Hawthorn für Fortgeschrittene

  1. 1
    Fröbelina sagt:

    Jaaa, Tragebild 🙂 Ist toll geworden dein Hawthorne 🙂 ich bin auch ein großer Fan von dem Schnitt 🙂 Und ne Jeansvariante mit Armen wollte ich auch ncoh machen 🙂 nur habe ich noch keinen Stoff gefunden 🙂 Dann können wir wie Zwillinge rumlaufen, das wird was 😉
    Liebe Grüße
    Katharina

  2. 2
    Zuzsa sagt:

    was für ein Traumkleid! Würd ich dir glatt klauen 😀 Liebe Grüße, Zuzsa

  3. 3
    Wiebke sagt:

    Hallo liebe Kathrin,
    herzlich Willkommen beim MMM.
    Du strahlst auf dem Tragefoto völlig zu Recht, das Kleid ist einfach wunderschön geworden.
    Die Sache mit dem Kragen, der sich nicht richtig umlegt, liegt m.E, auch am Schnitt. War bei mir auch so.
    Ich will dich nicht desillusionieren, aber mit diesem wunderschönen Stoff haben z.B. Catherine und Lotti Katzkowski ebenfalls ihre leidvollen Erfahrungen mit dem starken Ausbluten gemacht: Und leider auch festgestellt, dass ihm Maschinenwäsche gernerell nicht so gut tut. Vielleicht lieber schonend von Hand waschen?

    LG
    Wiebke

    • 3.1
      superkatinka sagt:

      Hallo Wiebke, danke für das liebe Willkommen 😀
      Vielleicht schaffe ich es ja, öfter mitzumachen.
      Oh, Handwäsche find ich ganz furchtbar, da wird das gute Stück wahrscheinlich mehr in der Schmutzwäsche liegen als alles andere… Ich versuche es erst mal im Schonwaschgang 🙂
      Danke für deinen Kommentar und liebe Grüße!

  4. 4

    Wunderschön siehst du in dem Kleid aus. Schade, dass sich der Stoff verwäscht. Vielleicht helfen noch Farbfangtücher und ein bisschen Bleiche?

    • 4.1
      superkatinka sagt:

      Hallo Jasmin, ja, die Tücher werde ich beim nächsten Waschen auf jeden Fall verwenden, aber an Bleiche trau ich mich nie ran 😀
      Viele Grüße!

  5. 5

    Das Schwitzen hat sich gelohnt! Toll sieht es an dir aus!

    Liebe Grüße,
    Viktoria

  6. 6
    claudia sagt:

    Wie schön, dass du durchgehalten hat! Das Kleid ist wirklich sehr schön geworden. Das Problem mit dem Kragen habe ich auch. Bei der nächsten Version werde ich den Oberkragen an den Längsseiten etwas größer zuschneiden, das hilft vielleicht.
    LG, Claudia

    • 6.1
      superkatinka sagt:

      Hallo Claudia! Wann planst Du denn deine nächste Version? Bin ja echt gespannt, ob ein größerer Kragen was hilft. Ich schiebe es immer noch auf mein steifes Vlies.
      Viele Grüße!

  7. 7
    Floh Stiche sagt:

    Wirklich gut, das du durchgehalten hast, denn das Kleid ist wunderschön! Ich habe diesen Stoff auch gekauft und aus deinen genannten Gründen noch gar nicht verarbeitet…

  8. 8

    Das Kleid sieht richtig toll aus – mir gefällts echt gut!
    Viele Grüße, Goldengelchen

  9. 9
    Tüt sagt:

    Hey, das ist doch wirklich schick!
    Schade, dass es so geblutet hat, aber vielleicht hast du ja wirklich glück, dass es wieder rausgeht.
    Flutschige Stoffe finde ich ja auch eeecht anstrengend, die meide ich ja ehrlich gesagt schon 😀

    • 9.1
      superkatinka sagt:

      Danke für deinen lieben Kommentar!
      Die flutschten Stoffe tragen sich ja meistens am besten – da hab ich echt ein Fable für 🙂

  10. 10
    Jessica sagt:

    Wow, superschick dein Kleid! Den Ärger sieht man gar nicht, ist einfach nur toll geworden!

    Liebe Grüße, Jessica

  11. 11
    superkatinka sagt:

    Haha, genau! Ich hab sogar schon einen Stoff: Dünne Jeans mit weißen Sternen. Und es gab 30cm umsonst, da der Ballen dann leer war. Aber jetzt zweifel ich schon wieder an den Ärmeln…hm, mal sehen.
    Viele Grüße!

  12. 12

    […] natürlich wurde daraus mein zweites Hawthorn, denn beim ersten hatte ich ja bereits angekündigt, dass ich dringend noch eins aus Jeans mit Ärmeln brauche und […]

  13. 13

    […] welches Projekt bist du besonders stolz? Auf mein erstes Hawthorn, auch wenn das zweite viel besser gelungen ist. Mit diesem Kleidchen hab ich mich selbst von der […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *