Zwei Monster für zwei Monster

Gestern habe ich wieder meine Tantenqualitäten rausholen müssen.

Die beiden Kleinen, die ich hier schon benäht und bebacken habe, mussten nun selbst mal ran.
Nach der Vorlage „Ninni“ von Revolzzza entstanden zwei kleine Monster (oder Hamster?).  Die Lieblingskinder durften sich je zwei Stoffe aus meinem Fundus aussuchen (prima Resteverwertung!) und dann fleißig mit Tante und Onkel ausschneiden. Natürlich auch Augen, Mund und ganz wichtig: Ein Herz! LIebe Monster haben nämlich eins und können dann ganz problemlos die bösen Monster verjagen.

Ganz spannend war, als ich dann die Maschine rausgeholt habe. Ob das wohl eine Bohrmaschine war? Liebslingsnichte war sich da jedenfalls sehr sicher!

„Und das hebt jetzt fest? OHNE KLEBER?!“ Ja. Bombenfest.

Schnell musste es gehen, daher hab ich auf viele Schönheitsmühen verzichtet. Zum Beispiel habe ich Wendeöffnung nicht sauber mit Matratzenstich geschlossen, sondern einfach noch mal schnell mit der Bohrmaschine drübergesteppt.
Auch bin ich der festen Überzeugung, dass man die Filzteile auch schöner applizieren kann.

Gestopft haben die Zwerge mit großer Freude selbst. Was da alles reingeht!
Und wie stolz Beide waren, als sie die fertigen Monster kuscheln durften!

Und jedes Monster braucht natürlich einen Namen: „Ich“ und „Johanna“

Zwei Monster nach Vorlage Ninni von Revolzzza

Süß, oder?

Ich kann nur jeder Basteltante empfehlen, diese kleinen, süßen Kuschelfreunde mit den Lieblingskindern zu basteln. Bei so viel Freude über das Selbstgemachte, kann etwas Gekauftes echt nicht mithalten.

Schönen Sonntag!

Verlinkt bei: kiddikram und nähfrosch

6 thoughts on “Zwei Monster für zwei Monster

  1. 1

    Oh wie schön. Toll, dass die beiden mithelfen konnten. Bei der Bohrmaschine musste ich heute morgen schon sehr grinsen.

  2. 2
    Fröbelina sagt:

    Wie süß die beiden 🙂 Also Monster als auch Besitzer 🙂 Und Monster dürfen nicht perfekt sein! Das ist doch wohl klar! Ich finde sie klasse 🙂
    Liebe Grüße
    Katharina

  3. 3
    roetsch sagt:

    Sehr süß geworden. Bei uns tummeln sich auch so einige Monster. In die kleinen hab ich noch ein Quitschie gesteckt, das fanden meine Kinder besonders lustig.
    Liebe Grüße Carmen

Schreibe einen Kommentar zu jederkannnaehen Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *