Handykleidchen

Eins der ersten Tutorials, mit denen ich mich vor dem Nähmaschinen-Kauf auseinadergesetzt habe, war das vom Kreativlabor Berlin für ein kleines Handytäschlein.

Nun habe ich es endlich geschafft, mir eins zu nähen. Es war gar nicht so schwer (nur etwas fuzzelarbeit beim Verschließen der Wendeöffnung) und ich finde, sie ist echt süß geworden.

Die Stoffe sind dabei fast alle Resteverwertung vom Nichtenkleid #2

IMG_2753 Kopie

Das Paspelband hab ich versehentlich bestellt, weil ich dachte, es wäre normales Schrägband. Aber es passt hier ganz gut (und ich hab ja nun nur noch 2,93 übrig 😉 )

IMG_2752 Kopie

Das Innenleben ist aus Sternchenstoff.

IMG_2751 Kopie

Und das beste ist: Sie passt sogar 😀

 

Und da ich diese Tasche nach einem kostenlosen Schnittmuster genäht hab, versuch ich mal mein Glück bei Nähfrosch’s Linkparade.

3 thoughts on “Handykleidchen

  1. 1
    Conni sagt:

    Oh, die ist echt süß geworden!
    Besonders die Stoffkombi mit den Pilzen gefällt mir gut!
    Weiter so!

    ~ Conni

  2. 2

    […] erstes Handytäschchen hat sich recht schnell von mir getrennt: Mein Mann hatte einfach so oft gefragt, ob ich ihm jetzt […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *