„Ich hab nur Jungsfarben zum Anziehen!“

Mit dieser unfassbar furchtbaren Aussage hatte mich Lieblingsnichte vor kurzem konfrontiert. Man fasst es kaum, aber DAS ARME KIND musste tatsächlich mal mit einem blau-geblümten Kleid herumlaufen. Das kann die Tante unmöglich zulassen!

Dank meiner neu erworbener Näh-Skills und dem bereits gelungenen ersten Oliver + s Kleidchen (nicht zu vergessen: die 2 erfolgreich hergestellten Kissenbezügen!) war mein drittes Projekt – tadaaaaaa – genau das gleiche wie das zweite. Nur eben mit anderem Stoff.

Diesmal hab ich mich für ein paar supersüße Fliegenpilze kombiniert mit rot-weiß-kariertem Stoff entschieden und auch mal ein paar kleine Bildchen von den Zwischenschritten gemacht:

Hier habe ich die Kanten einzeln versäubert und bereits Vorder- und Rückteil aufeinander genäht.

20140625-155953-57593779.jpg

Und anschließend die Nahtzugaben schön auseinander gebügelt.

20140625-160219-57739041.jpg

Das Schrägband mit den kleinen Rüschen für den unteren Saum habe ich gekauft; das Schrägband für die Träger selbst gemacht.

20140625-160323-57803275.jpg

20140625-160321-57801830.jpg

Obwohl dies mein zweites Kleidchen war, habe ich gefühlt viel mehr Fehler gemacht als bei ersten. Kann aber auch daran liegen, dass ich hier rotes Garn verwendet habe, was ich zwar dekorativer finde, aber was man auch bei kleineren Fehlen schneller sieht.

Aber das wichtigste ist ja: Die Pilze sind rot und nicht blau. Ich hoffe nun nur sehr, dass Fliegenpilze keine Jungspilze sind!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *